Auf ins neue Erdenjahr!

Der Jahreswechsel ist eine ganz besondere Zeit. Sie bringt viele Erinnerungen, aber auch Hoffnungen für das neue Jahr. Es ist eine Zeit um inne zu halten und Danke zu sagen. Auch wenn dieses Jahr so ganz anders war. Anders als alle anderen. Anstrengend, verwirrend, herausfordernd – für jeden von uns. Vielleicht aber sollten wir gerade deshalb DANKE sagen. Denn dieses Jahr hat auch viel Raum geschaffen für Transformation und Wachstum. Nur indem sich Dinge verändern, können auch neue Möglichkeiten entstehen. Möglichkeiten noch tiefer in sich selbst zu blicken und mehr denn je darauf zu achten, sich für einen Weg der Liebe und des Friedens zu entscheiden.

Dich auf einer lichtarmen Welt als LICHT und auf einer lieblosen Welt als LIEBE zu erfahren, dies ist der Punkt um den es bei allen Bestrebungen eines Menschen geht.

Babaji

 Am 2. Dezember 2020 startet der nächste ONLINE Yoga-Block:

13.1. – 24.2.

ONLINE Yogakurs mit Anita
Gesamt 7 Yoga-Einheiten, immer mittwochs
Energieausgleich: € 90,- (1x gratis als Neujahrsgeschenk :-))
* Kurs um 17:30 Uhr

* Kurs um 19:30 Uhr

Anmeldung bei Anita per Telefon: 0699 / 170 570 28
oder per Mail: satnam@kundalini-steyr.at

Ich wünsche euch ein sanftes Übergleiten ins neue Erdenjahr und dass ihr weiterhin tief im Vertrauen bleiben könnt.

Von Herzen alles Liebe,
Anita

ONLINE Yogakurs im Dezember

Da wir uns momentan leider nicht im Ledererhaus treffen können, gibt es ab sofort ONLINE Yoga auf Zoom! Wir haben bereits den Kurs im November auf diese Art und Weise abgehalten und sind erstaunt, was die Technik alles möglich macht. Anscheinend durften wir auch hier unsere Vorstellungen loslassen und auf neue Lösungen vertrauen 😉

Hingabe und Loslassen geschehen ganz automatisch, wenn wir Vertrauen in das Leben haben … ohne seinen Plan, seinen Zweck zu kennen – uns aber dennoch dafür öffnen! Nimm diese ganz besondere Zeit als Gelegenheit noch bewusster das Licht in dir zu aktivieren und im “Tempel deines Herzens” Frieden zu finden.

Wie unser Geist und unsere Seele ausgerichtet sind, allein darauf kommt es an. In der liebevollen Bejahung dessen, was ist, liegt die wahre Freiheit.

Sabrina de Stefani

Bist du bereit?
Am 2. Dezember 2020 startet der nächste ONLINE Yoga-Block:

2. – 23.12.

ONLINE Yogakurs mit Anita
Gesamt 4 Yoga-Einheiten, immer mittwochs
* Kurs um 17:30 Uhr

* Kurs um 19:30 Uhr

Anmeldung bei Anita per Telefon: 0699 / 170 570 28
oder per Mail: satnam@kundalini-steyr.at

Alles Liebe und bis bald,
Anita

Der Sinn des Lebens

Auch wenn in unserem Umfeld immer noch vieles unsicher und unstabil ist, alte Strukturen wackeln und nichts mehr so ist wie vorher, bringt der Herbst doch etwas Ruhe mit sich. Alles wird langsamer, die Natur bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor und das Leben verlagert sich wieder mehr nach innen. Die kalte Jahreszeit ist eine wunderbare Gelegenheit um in sich selbst zu blicken und seinem Herzen zu lauschen … denn gerade in turbulenten Zeiten ist dies wichtiger denn je zuvor!

Der Sinn des Lebens ist erfüllt, wenn wir uns auf die höchsten Höhen erheben und in die tiefsten Tiefen des Lebens hinabtauchen. Wenn wir das Leben in all seinen Bereichen durchdringen, wenn wir uns verlieren und am Ende finden.

Hazrat Inayat Khan

Am 21. Oktober 2020 startet der nächste Yoga-Block:

21.10. – 25.11.2020

GESCHLOSSENER KURS mit Anita
Gesamt 6 Yoga-Einheiten, immer mittwochs
* Kurs um 17:30 Uhrnur mehr wenige Plätze frei
* Kurs um 19:30 Uhr
bereits voll!!

Anmeldung bei Anita per Telefon: 0699 / 170 570 28
oder per Mail: satnam@kundalini-steyr.at

Ich freue mich sehr auf euch!

Bis bald auf der Yogamatte 🙂
Anita

Es geht wieder los!

Ab Juni können wir uns endlich wieder auf der Yogamatte treffen und gemeinsam yogieren! Alles ganz brav nach Vorschrift und mit Abstand. Immerhin liegt uns eure Gesundheit am Herzen 🙂

Da aufgrund der momentanen Situation die Teilnehmerzahl in den Yogastunden begrenzt ist, werden wir diesmal einen geschlossenen Kurs mit Voranmeldung machen, damit wir die Anzahl der Yogis nicht überschreiten. Dafür habt ihr 2 Termine zur Auswahl:

3.6. – 8.7.2020

GESCHLOSSENER KURS
Ges. 6 Yoga-Einheiten, immer mittwochs
* Kurs um 19:30 Uhr – nur mehr wenige Plätze frei!
* Kurs um 17:30 Uhr
– nur mehr wenige Plätze frei!

Anmeldung bei Anita per Telefon: 0699 / 170 570 28
oder per Mail: satnam@kundalini-steyr.at

Beim Eintreten bitte eine Maske verwenden, auf der Yogamatte natürlich “oben ohne” 😉
Ich freue mich sehr auf euch!

Ganz liebe Grüße,
Anita

GURUPRANAM – Haltung der Hingabe

Kontrolle abgeben & Hingabe entwickeln

Einige Wochen sind bereits vergangen, seitdem Corona nicht nur die Schlagzeilen beherrscht, sondern auch unser aller Leben verändert hat … Als würde die Welt für die gesamte Menschheit den Pausenknopf drücken. Unser Planet atmet auf und wir werden wortwörtlich gezwungen nach innen zu gehen. Für den einen ist es vielleicht die lang ersehnte Ruhephase, für den anderen eine große Herausforderung. Viele haben noch mehr Aufgaben als zuvor, müssen sich um Kinder oder Angehörige kümmern. Wieder andere haben von einen auf den anderen Tag keine Arbeit, kein Einkommen mehr und fürchten um ihre Existenz. Für jeden wirken sich die Konsequenzen anders aus – umso wichtiger ist es, nach eurem Gefühl zu gehen! Was tut euch momentan gut? Wo findet ihr Ruhe? Wie könnt ihr wieder Energie auftanken?

Vielleicht fällt es euch schwer, die Kontrolle abzugeben – denn die meisten von uns sind es gewohnt, den Tag durchzuplanen, die Zügel des Lebens selbst in Händen zu halten. Wir glauben zu wissen, was gut für uns und andere ist. Wir wollen die Kontrolle über unser Leben und die Dinge, die uns passieren. Aber es gibt ein Wissen, das ist jenseits von uns allen. Wir vergessen, dass es eine Kraft gibt, die alles Leben lenkt, die alles zusammenhält. Wir vergessen das große Ganze zu sehen … „Wenn dein Meister findet, dass eine Erfahrung gut für dich ist, fragst du nicht warum, sondern gehst voller Vertrauen Schritt für Schritt weiter.“

Es gibt eine starke, kraftvolle Körperhaltung im Yoga, die zur momentanen Situation in der Welt ganz gut passt. Es ist eine der mächtigsten Asanas, die wir halten können. Die ultimative Haltung der Hingabe: Gurupranam

Gurupranam bedeutet „Verbeugung vor dem Lehrer aller Dinge“

(Das Beste an dieser Übung: sie ist unglaublich einfach. Keine komplizierte Atmung, kein Zählen, keine Mantren. Du kannst sie am Sofa, am Wohnzimmerteppich oder im Bett machen. Wahre Hingabe genügt sich selbst. Sie ist glasklar und rein wie ein Gebirgsfluss …)


Gurupranam_KYS

Haltung:
Fersensitz, Stirn berührt den Boden. Die Arme sind vor dir im Gebet ausgestreckt.
(Wenn du möchtest, kannst du das Japji in dieser Haltung rezitieren)

Dauer: 11, 31 oder 62 Minuten (am besten 40 Tage lang ;-))

Wirkung:
Physikalisch wirkt Gurupranam auf das Herz und den Frontallappen des Gehirns. Diese Haltung hat eine interessante emotionale Wirkung, denn sie kann Trauer und Schmerz hervorrufen. Dieses Gefühl entsteht, weil du tatsächlich den Verlust deines eigenen Selbst spüren kannst. Du verlierst einen Teil von dir selbst, wenn du dich etwas überlässt, das größer ist als du. Dies ist die ultimative Haltung der Hingabe.

Nur wenn du deinen Kopf gesenkt hast, wirst du verstehen.''

Guru Dev, Meister des Sat Nam Rasayan, über diese Meditation

Ra Ma Da Sa – Heilmeditation

Weltweite 40-Tage Meditation für Heilung:

Heile dich selbst, die Gemeinschaft und die Welt

Die Kundalini-Gemeinschaften von 3HO, KRI und SDI haben diese globale Meditation für die Heilung unserer Welt ins Leben gerufen. In einer Zeit voller Herausforderungen verbinden wir uns mit dem heiligen Klangstrom von “Ra Ma Da Sa” um unsere Stimmen gemeinsam für Heilung und Erhöhung zu erheben. Start: 10. März 2020 / 40 Tage lang

Das Mantra verbindet uns mit den Energien der Sonne, des Mondes, der Erde und der Unendlichkeit, um tiefe Heilung zu bringen. Du kannst es singen um deine eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren oder um für die Heilung anderer bitten (sei es Personen oder Situationen). “Ra Ma Da Sa Sa Say So Hung” wirkt auf der mentalen, spirituellen, körperlichen und emotionalen Ebene.

RA – Sonne
MA – Mond
DA – Erde
SA – (unpersönliche) Unendlichkeit
SA – (persönliche Erfahrung der) Unendlichkeit
SA SAY – Gesamtheit aller Erfahrung
SO HUNG – Das bist du

 


Genaue Infos und Anleitungen für die weltweite Meditation findest du hier (englisch). Wenn du musikalische Unterstützung benötigst, kannst du z.B. die Version von Snatam Kaur verwenden, oder eine andere Version die dir gefällt.

Eine kurze Zusammenfassung auf Deutsch gibt es untenstehend:


 

Haltung/Mudra:
Sitze in einfacher Haltung oder auf einem Sessel mit geradem Rücken und den Füßen flach auf dem Boden. Die Ellbögen sind neben dem Oberkörper. Strecke die Unterarme in einem 45-Grad-Winkel von der Körpermitte aus nach oben (siehe Anleitung). Die Handflächen sind flach, parallel zum Boden und nach oben gerichtet, die Finger aneinander.

Ziehe den Nabelpunkt kraftvoll, wenn du “HUNG” chantest – und beende damit den Klang.
Singe einen vollständigen Zyklus des Mantras “Ra Ma Da Sa Sa Say So Hung” mit einem einzigen Atemzug. Atme danach tief ein und wiederhole.

Dauer: 11-31 Minuten (40 Tage)

Ende:
Atme tief ein, halte den Atem – und stell dir währenddessen die Person (inkl. dich selbst), für die du um Heilung gebeten hast, gesund, stark und strahlend vor. Sieh die Person eingehüllt in weißes Licht der Heilung, vollkommen gesund, völlig geheilt – Atme aus.
Atme wieder ein, halte den Atem und sprich deine Bitte, dein Gebet – Atme aus.
Bring deine Arme über den Kopf und schüttle deine Hände und Finger.

 

PS. Falls dir die Anleitung zu kompliziert ist, singe einfach von ganzem Herzen mit dem Mantra mit. Denn egal was du machst, es kommt viel mehr auf deine Absicht, deine Intention dahinter an 🙂

Immune System Boost: The Inner Sun

Meditation zur Stärkung des Immunsystems

Haltung:
Sitze in einfacher Haltung oder auf einem Sessel mit geradem Rücken und den Füßen flach auf dem Boden.

Mudra:
Beuge den linken Arm und hebe die Hand auf Schulterhöhe. Die Handfläche zeigt nach vorne, der Ringfinger berührt die Spitze des Daumens (Surya Mudra)
Balle die rechte Hand zu einer Faus, strecke den Zeigefinger nach oben und verschließe damit sanft das rechte Nasenloch. Konzentriere dich auf den Punkt zwischen den Augenbrauen.

Atmung:
Kraftvoller Feueratem durch dein linkes Nasenloch. Achte darauf, dass dein Nabel bei jeder Ausatmung nach innen zieht – der Nabel muss sich bewegen!

Dauer: 3-5 Minuten täglich

Abschluss:
Atme tief ein, halte den Atem und verschränke gleichzeitig die Finger ineinander. Halte die Handflächen auf Höhe des Brustkorbes, ca. unterhalb des Halsansatzes. Versuche die Hände mit aller Kraft auseinanderzuziehen. Sobald du den Atem nicht länger halten kannst, atme kraftvoll über den Mund aus. Bleib in Position und wiederhole 3 weitere Male. Beim letzten Mal atme durch die nach aussen gestülpten Lippen aus und ziehe die Zunge nach hinten und nach oben an den Gaumen. Entspanne.

 

Diese anspruchsvolle Immuntherapie wirkt gegen Viren und Bakterien. Während der Übung muss der Kopf bedeckt sein, sonst kannst du Kopfschmerzen bekommen … Das Immunsystem tritt in Wechselwirkung mit dem zentralen Nervensystem, den Drüsen und den Emotionen. Jedem von uns ist die Stärke gegeben, dem Leben und seinen Herausforderungen zu begegnen.“

Yogi Bhajan

Der “Ein-Minuten-Atem”

Meditation gegen Angst & Sorge und als Vorbeugung vor Viruserkrankungen

Haltung:
Sitze in einfacher Haltung oder auf einem Sessel mit geradem Rücken und den Füßen flach auf dem Boden. Die Hände liegen auf den Knien.

Der „Ein–Minuten–Atem“:
Atme 20 Sekunden lang ein, halte den Atem für 20 Sekunden an und atme 20 Sekunden lang aus. Atme in diesem Rhythmus weiter.
Du kannst mit kürzeren Intervallen beginnen, z. B. 5 Sekunden einatmen – 5 Sekunden den Atem anhalten – 5 Sekunden ausatmen und dann allmählich die Intervalle verlängern.

Dauer: 3-11 Minuten (am besten 40 Tage lang ;-))

 

  • Um Ruhe zu bewahren, in sich schnell ändernden Zeiten
  • Beruhigt bei Angst, Furcht und Sorge
  • Optimiert die Zusammenarbeit beider Gehirnhälften
  • Öffnet uns für unser unendliches Selbst
  • Entwickelt unsere Intuition

20 Sekunden zum Einatmen, 20 Sekunden zum Halten, 20 Sekunden zum Herauslassen. Es dauert 1 Minute. Wenn du 11 bis 31 Minuten übst, wird dein Blut selbst zum Krieger gegen Krankheiten.“

Yogi Bhajan

Lass das Leben durch dich fließen!

Das Leben ist Veränderung, nichts hält für ewig. Weder die guten, noch die schlechten Zeiten. Auf jedes Tief folgt ein Hoch. Alles verändert sich, ist im Fluss des Lebens …
Um in der Achterbahn des Lebens nicht den Mut zu verlieren, gibt uns Kundalini Yoga viele wertvolle Werkzeuge.

Diese Woche, am Mittwoch den 12.2.20, werden wir in das Element Wasser eintauchen, Blockaden lösen und unsere Lebensenergie wieder ins Fließen bringen.

Die unermessliche Weite des Seins ist wie ein Ozean. Jede Welle ist wie ein ganzes Leben, das sich entrollt ... Aber die Welle hat ihr wahres ozeanisches Selbst vergessen. Im Spiel des Steigens und Fallens träumt die Welle, sie sei getrennt. In Wirklichkeit kann es keine Trennung von der unermesslichen Weite des Seins geben.

Aus 'Weiter Als Himmel Größer Als Raum' von Mooji

Nur zur Erinnerung: In den Semesterferien findet kein Yoga im Ledererhaus statt.
Am Mittwoch, den 26.2.2020, geht’s dann wieder weiter.

Bis bald, auf der Yogamatte 🙂
Anita und das ganze Kundalini Yoga-Team

Ayurvedische Kochkurse

Du bist, was du isst!

Entwickle ein Bewusstsein für deine Ernährung, um ein gesundes Leben zu führen.
Unsere liebe Eva macht ayurvedische Kochworkshops mit feinen, yogisch-ayurvedischen Gerichten: Frühstücksideen, Suppe, Salate, Curry, Gewürzmischungen, Masalas & Nachspeisen nach dem ayurvedischen Prinzip. Auch vegan möglich.

  • Gruppengrösse 4 – 5 Personen
  • Dauer ca. 5 h
  • Gemeinsames Essen & Kostproben für zuhause
  • Kosten: € 85,- inkl. Material & Kostproben

 

AKTUELLE TERMINE:

März: 1.3.20 / 6.3.20 / 22.3.20 / 29.3.20

April: 19.4.20 / 26.4.20

Mai: 3.5.20

Anmeldung: EVA Denk-Jendoubi, eva.denk@gmx.at, Tel: 0676 / 700 9290